Die Berufsfachschule Körperpflege wird als schulische Vollzeitausbildung angeboten. Die Ausbildung erfolgt nach dem Rahmenlehrplan des Ausbildungsberufs Friseur/Friseurin
Fach bzw. Lernfeld
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch / Kommunikation
Fremdsprache / Kommunikation
Politik
Religion
Sport
EDV
Berufsbezogener Lernbereich - Theorie + Praxis
  • 1   In Ausbildung und Beruf orientieren 
  • 2   Kunden empfangen und betreuen 
  • 3   Haare und Kopfhaut pflegen 
  • 4   Frisuren empfehlen 
  • 5   Haare schneiden 
  • 6   Frisuren erstellen

 

 

 

Besonderheiten BFS Körperpflege

 

 

 

Voraussetzungen

Erfüllung der Schulpflicht im Sekundarbereich I (mindestens 9 Schuljahre).

Ärztliche Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach § 32 Abs.1 des Jugendarbeitsschutzgesetzes.

Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik von mindestens 3,5 oder besser (oder höherer Schulabschluss).

Vorvertrag zur Berufsausbildung mit einem Ausbildungsbetrieb (bevorzugt) oder Praktikumsvertrag mit einem Friseurbetrieb.

Praktikum

In der einjährigen Berufsfachschule Körperpflege ist ein Praktikum von 320 Stunden als praktische Ausbildung in einem Friseurbetrieb durchzuführen.

Das Praktikum wird schulzeitbegleitend freitags absolviert. Der Praktikumsplatz sollte zum Beginn des Schuljahres nachgewiesen werden.

Abschlüsse

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule kann als erstes Ausbildungsjahr auf ein sich anschließendes Ausbildungsverhältnis im Friseurhandwerk angerechnet werden.

Werden in allen Fächern ausreichende Leistungen erreicht, so kann der Sekundarabschluss I  - Hauptschulabschluss - erworben werden.

Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht.

 

Anmeldung

Mit folgenden Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie des letzten Schulabschluss-Zeugnisses
  • Unter 18 Jahren: Gesundheitsbescheinigung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Über 18 Jahren: Gesundheitsbescheinigung vom Hausarzt über die Eignung des angestrebten Berufes

Der Vordruck für die Gesundheitsbescheinigung ist beim örtlichen Gesundheitsamt erhältlich.

 

Eine qualifizierte Beratung über Berufsausbildung und Schulabschlüsse kann im Hause der

BBS II Northeim durch die Beratungslehrer durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie dieses

Serviceangebot der Schule in Anspruch (Tel.: 05551/91415-0).